Unser neuestes Format:

… beides passt hervorragend zusammen – nur eben nicht gleichzeitig: Konkurrenz schmälert hier den Genuss, wie wir meinen 🙂

Deshalb haben wir beides nacheinander vereint:
Zuerst darf der Gaumen ohne Ablenkung feiern mit einem 3-Gänge Menü im Café. Daran schließt sich in ungeteilter Aufmerksamkeit die Veranstaltung im historischen Pferdestall an.
Erfahrene Genussmenschen nehmen sich dorthin noch ein Getränk mit. Im Übrigen gilt: The proof is in the drinking – isn’t it?

Bitte hinterlassen Sie daher beim Kartenkauf Ihre E-Mail Adresse. Wir werden Ihre Wahl für den Hauptgang dann ca. eine Woche vor der Veranstaltung erfragen.

24.7.21 Sa

19:00 Menü
21:00 Aufführung

Bye bye, Britain ...!
HEIKE SCHMITT GESANG | HENNING BRANDT SCHLAGZEUG | JOHANNES KLEHR TASTENINSTRUMENTE, GESANG | GISBERT RÖTTGER SAXOPHONE, GESANG | JOCHEN SCHERBAUM BASS, GITARRE

Der Brexit ist vollzogen, das Vereinigte Königreich hat die EU verlassen. Bye Bye …!
Aber damit hören die Probleme nicht auf: Die Schotten wollen auch „Bye Bye“ sagen und selbst unter den Royals hat der Exodus bereits begonnen. Bye Bye Harry, Meghan und Prinz Philip …
„Her Majesty’s a pretty nice girl but she doesn’t have a lot to say …“ Ob sie sich den „Time warp“ herbeisehnt?
Augenzwinkernde Antwortversuche gibt der „Tribute to British Pop“.

55€

Die Veranstaltung findet im historischen Pferdestall statt. Das jeweils gültige Hygienekonzept wird eingehalten.

Einlass: in das Café Krackhardt am Maxplatz ab 18:45 zum Abendessen um 19:00. Einlass in den Pferdestall ab 20:45.

Vorverkauf: Ausschließlich über unser Café: Persönlich oder per Telefon (0951 / 91 79 09 - 73) unter Angabe von Telefonnumer und Mail-Adresse.

Reservierte Karten müssen bis spätestens 4 Tage vor der Veranstaltung bezahlt sein. Danach verfällt die Reservierung.
Erworbene Karten können bis spätestens 3 Tage vor Veranstaltungstermin zurückgegeben werden. Danach ist eine Erstattung nicht mehr möglich.

Veranstaltungs-Kalender

Wir fördern wieder/immer noch freie Künstler im Haupterwerb: Trotz geringerer Zuschauerzahlen wegen der Hygiene-Auflagen sollen die Künstler ihre volle Gage erhalten.

Wenn Sie stets auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie sich gerne für uneren Newsletter registrieren.

10.7.21 Sa

22.7.21 Do

29.7.21 Do

je 20:00

 

1.8.21 So

17:00

Love Letters
Ursula Gumbsch und Arnd RühlmannSie könnten kaum verschiedener sein und ziehen einander vielleicht gerade deshalb ein Leben lang an: Melissa Gardner, eine lebenslustige Künstlerin aus reichem Hause und Andy Makepeace Ladd der Dritte, ein aufstrebender Jurist und Politiker aus bescheidenen bürgerlichen Verhältnissen. Von den 1930ern bis in die 80er Jahre schreiben sie einander.Das charmante, witzige und anrührende Stück von A. R. Gurney ist seit 1988 ein Dauerbrenner auf internationalen Bühnen. Mit einfachsten theatralischen Mitteln zeichnet er ohne falsche Sentimentalität eine einzigartige Liebesgeschichte. Einerseits ein Stück Zeitgeschichte, andererseits brandaktuell durch hin und her geschickte Nachrichten als Medium.Ursula Gumbsch und Arnd Rühlmann sind seit Jahren ein eingespieltes Duo der Bamberger Theaterszene. Gemeinsam lesen sie die Briefe einer unerfüllten Liebe und laden den Zuschauer ein zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle – spannend, leidenschaftlich, hochkomisch und tieftraurig. Ganz großes Kopfkino.
20€

Alle Veranstaltungen finden bei schönem Wetter im Innenhof statt. Bei schlechtem Wetter weichen wir in den historischen Pferdestall aus.

Das jeweils gültige Hygienekonzept wird eingehalten.

Einlass: über das Café Krackhardt am Maxplatz (ab 30 Min vor Veranstaltungsbeginn). Einlass in den Veranstaltungsraum ab 15 Min vor Beginn. Plätze werden zugewiesen.

Vorverkauf: Ausschließlich über unser Café: Persönlich oder per Telefon (0951 / 91 79 09 - 73) unter Angabe von Telefonnumer oder Mail-Adresse

Reservierte Karten müssen bis spätestens 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abgeholt werden, da die Reservierung sonst verfällt.